Direkt zum Inhalt der Seite springen

Intranet Uni WH | Auslandspraktikum

Menü schließen

Studieren

an der UW/H

Studieren

an der UW/H

Auslandspraktikum

Für ein Auslandspraktikum gibt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten. Wenn Sie ein Auslandspraktikum in einem Erasmus+ Programmland absolvieren möchten, können Sie sich bei uns ggf. um eine Erasmus+ Praktikumsförderung bewerben (s. u.). Für Auslandspraktika im außereuropäischen Ausland ist das Stipendienprogramm PROMOS ggf. das Richtige für Sie.

Erasmus+ Praktikum

Für Praktika, Auslandsblöcke oder PJ-Tertiale, die Sie in einem der Erasmus+ Programmländer absolvieren möchten, können Sie sich um eine Erasmus+ Förderung bewerben. Voraussetzung ist, dass ein Bezug zu Ihrem Studiengang erkennbar ist und das Praktikum mindestens 60 Tage umfasst. Der wöchentliche Arbeitsumfang muss mindestens 30 Stunden umfassen. Die maximale Förderdauer je Studienzyklus beträgt 12 Monate für Bachelor- und Master-Studiengänge bzw. 24 Monate für Studiengänge mit Staatsexamina. Bereits absolvierte Erasmus+ Aufenthalte desselben Studienzyklus werden auf Ihr Förderkontingent angerechnet.

Senden Sie hierzu bitte folgende Unterlagen an international-office(at)uni-wh.de.

  • Bewerbungsformular - Download siehe unten
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Learning Agreement for Traineeships bzw. Zusage des Praktikumsgebers (bitte fragen Sie unter international-office(at)uni-wh.de nach der aktuellen Erasmus+ Vorlage)
  • ggf. Erasmus+ Zusatzförderung - Ehrenwörtliche Erklärung

Bitte reichen Sie die Unterlagen spätestens 60 Tage vor Beginn des Auslandspraktikums bei uns ein. Anträge, die zu einem späteren Zeitpunkt eingehen oder nicht vollständig sind, können möglicherweise nicht mehr berücksichtigt werden. Nicht förderbar sind Praktika in europäischen Institutionen bzw. Organisationen, in nationalen diplomatischen Vertretungen sowie in Organisationen, die EU-Programme verwalten.

Die Förderhöhe variiert je nach Ländergruppe und Projekt (s.u.). 

Bitte beachten Sie die Hinweise zu Kombinierbarkeit von Stipendien und steuerlichen Aspekten (im Downloadbereich).

Haftungsklausel: Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Erasmus+ Förderraten mit zusätzlichem Top-up für Praktika

Praktika, die bis zum 31.10.2023 beendet sind:

Gruppe 1 (monatlich 450 Euro): Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden. 

Gruppe 2 (monatlich 390 Euro): Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern. 

Gruppe 3 (monatlich 330 Euro): Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, EJR Mazedonien (FYROM), Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn. 

Praktika, die nach dem 31.10.2023 enden:

Gruppe 1 (monatlich 600 Euro): Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden. 

Gruppe 2 (monatlich 540 Euro): Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern. 

Gruppe 3 (monatlich 490 Euro): Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, EJR Mazedonien (FYROM), Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn. 

 

Zusätzlich erhalten Sie ein ziellandunabhängiges Top-up. Die Höhe des Top-ups variiert je nach Projekt:

Praktika, die bis zum 31.03.2023 beendet sind:

Top-up: 105€/Monat 

Praktika, die nach dem 31.03.2023 enden:

Top-up: 150€/Monat

Erasmus+ Fewer Opportunities und Inclusion Support

Teilnehmende mit Kind und Teilnehmende mit einer Behinderung können eine monatliche Top-up-Zahlung erhalten.

Teilnehmende mit einer Behinderung können ferner eine Übernahme von Realkosten beantragen.

Die Modalitäten variieren je nach Projekt.

Erasmus+ Projekt 2020 (Praktika, die bis zu 31.03.2023 beendet sind)

Top-up: 200€/Monat für Teilnehmende mit Kind oder einem GdB (= Grad der Behinderung) ab 30

Realkosten: Übernahme von bis zu 10000€/Semester für Teilnehmende mit einem GdB ab 50

Erasmus+ Projekt 2021 (Praktika, die bis zum 31.10.2023 beendet sind)

Top-up: 250€/Monat für Teilnehmende mit Kind, einem GdB ab 20 oder einer chronischen Erkrankung

Realkosten: Übernahme von bis zu 15000€/Semester für Teilnehmende mit einem GdB ab 20 oder einer chronischen Erkrankung

Erasmus+ Projekt 2022 (Praktika, die nach dem 31.10.2023 enden)

Top-up: 250€/Monat für Teilnehmende mit Kind, einem GdB ab 20 oder einer chronischen Erkrankung

Realkosten: Übernahme von bis zu 15000€/Semester für Teilnehmende mit Kind, einem GdB ab 20 oder einer chronischen Erkrankung

Erasmus+ Grünes Reisen

Um den ökologischen Fußabdruck des Erasmus+ Programms zu reduzieren, wird grünes Reisen finanziell belohnt.

Sie können eine einmalige Top-up Zahlung i.H.v. 50€ und eine zusätzliche Förderung von bis zu 4 Reisetagen für grünes Reisen erhalten. Bitte reichen Sie uns eine ehrenwörtliche Erklärung ein (Vorlage im Downloadbereich)

Und dann?

  • Im Outgoing-Guide Auslandspraktikum finden Sie  Antworten auf gängige Fragen rund um das Thema Auslandspraktikum und der Flowchart Auslandspraktikum führt Sie kurz und knapp durch alle relevanten Schritte.
  • Informieren Sie sich vor Ihrem Aufenthalt bitte unbedingt über mögliche Reisewarnungen.
  • Wenn Sie während Ihres Auslandsaufenthaltes Ihre Wohnung weiter vermieten möchten, schicken Sie uns eine Email

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie bitte das International Office.

Downloads und Vorlagen