Direkt zum Inhalt der Seite springen

Intranet Uni WH | Telefonieren mit (klassischen) Telefonen

Menü schließen

Services für alle

an der UW/H

Services für alle

an der UW/H

Telefonieren mit (klassischen) Telefonen

Die klassischen Telefone im Neubau der UWH werden nicht über die bisherige ISDN-Telefonanlage, sondern über eine neue, leistungsfähigere VoIP-Telefonanlage (Voice over IP) gesteuert, welche in naher Zukunft die alte Anlage und somit auch die alten Telefone am Campus ersetzen wird. Dies ist nötig, um mehr Flexibilität und Handlungsmöglichkeiten zu erreichen, wodurch u.a. Telefongespräche über universitäre Rufnummern verschlüsselt werden können.

An den meisten Arbeitsplätzen des Neubaus steht ein Cisco Telefon vom Typ 8841, in Besprechungs- sowie Fokusräumen vom Typ 7811. Statt eines klassischen Telefons werden auch schon vereinzelt, unabhängig vom Standort, Softphones via App genutzt, welche vom BIT zentral auf den Arbeitsplatzrechnern installiert und anschließend mithilfe eines Headsets genutzt werden.

Die Softphones, egal ob für Windows, Macs oder Smartphones, verfügen über die nahezu gleichen Möglichkeiten wie ein klassisches Telefon und bieten den Vorteil, auch bequem im Home-Office verwendet werden zu können. Für dienstliche Gespräche von zuhause sind dann keine privaten Telefone oder Diensthandys mehr nötig.

Einige Funktionen der Telefonie werden erst nach und nach freigeschaltet. Das bedeutet, dass z.B. Anrufbeantworter oder eine Integration unseres zentralen Outlook Adressbuchs zunächst noch nicht zur Verfügung stehen. Später sollen über ein User Portal für Telefonie, egal ob mittels Softphone oder klassischem Telefon, Funktionen wie Anrufbeantworter, Anrufliste, Weiterleitungen, Adressbuch etc. zentral eingesehen und bedient werden können.