Direkt zum Inhalt der Seite springen

Intranet Uni WH | Verein

Menü schließen

Hochschulwerk

an der UW/H

Hochschulwerk

an der UW/H

Verein

Im Hochschulwerk sind alle immatrikulierten Studierenden Mitglieder des Vereins. Sie tagen als Mitgliederversammlung (MV) mindestens einmal im Semester und haben die letzte Entscheidungshoheit über alle den Verein betreffenden Fragen. Die MV wählt den Vorstand, die Mitglieder des Aufsichtsrats und das Team des Sozialausschusses.

Der Vorstand ist studentisch und besteht derzeit aus drei Personen, die jeweils für bestimmte Aufgabenbereiche zuständig sind. Diese sind Hochschulsport, Kultur/Veranstaltungen und Kommunikation. Vom Vorstand wird der Verein ideell und strategisch geführt.

Die Geschäftsführung regelt den tagesaktuellen Betrieb und ist beauftragte*r für Finanzen.

Der Aufsichtsrat kontrolliert den Vorstand und die Geschäftsführung.

Der Sozialausschuss ist ein eigenständig handelnder Ausschuss, der der MV berichtet.

Organigramm des Hochschulwerks Uni Witten/Herdecke
Organigramm (Grafik: UW/H)

Das Hochschulwerk ist ein gemeinnütziger und studentisch geführter Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, das außerakademische Leben der Studierenden der Universität Witten/Herdecke zu fördern. Und zwar "insbesondere durch:

  • a)  Errichtung und Betrieb gastronomischer Einrichtungen;
  • b)  Förderung und Ausrichtung kultureller und geselliger Interessen der Studierenden der Privaten Universität Witten/Herdecke gGmbH und dem Unikat(club);
  • c)  Maßnahmen der Gesundheitsförderung, insbesondere durch die Durchführung von Sportangeboten;
  • d)  Bereitstellung von Kopiergeräten und Leistungen ausschließlich für Studierende der Privaten Universität Witten/Herdecke gGmbH;
  • e)  Bereitstellung von Merchandise-Produkten;
  • f)  Förderung der Kontakte der Universitätsangehörigen untereinander, zu den Mitgliedern anderer Hochschulen und zu Personen und Institutionen des universitären Umfelds;
  • g)  Förderung von Einrichtungen der Universität Witten/Herdecke gGmbH in Kooperation mit der Universität, sofern diese unmittelbar der Entwicklung der Studierenden, der Forschung oder der Lehre zugutekommen;
  • h)  Unterstützung von in finanzielle Nöte geratenen Studierenden der Universität Witten/Herdecke gGmbH gemäß den Vorgaben des Sozialausschusses.“.

Das Hochschulwerk (HSW) wurde 1986 von Studierenden der Universität Witten/Herdecke gegründet und ist seit dem 07. März 1986 von der Universitätsleitung anerkannt. Somit wurde drei Jahre nach der Gründung der ersten privaten Universität Deutschlands auch das erste private Studierendenwerk in Deutschland ins Leben gerufen. Bewusst nennen wir diese Studierendeninitiative jedoch nicht Studierendenwerk sondern Hochschulwerk, um zu betonen, dass es sich nicht um eine studentische Interessenvertretung gegen die Universität, sondern um den Bestandteil einer gemeinsamen Initiative handelt. Wichtigstes Ziel war zunächst an die Tradition der "Studentenhilfen" der zwanziger Jahre anzuknüpfen. Damals führten Studierende und Professoren gemeinsam Sozialfonds ein, um jungen Menschen aus allen Schichten ein Studium zu ermöglichen.

Die Anfänge sind bescheiden: Unter der Leitung von acht Vorständen zählt das HSW1986 gerade einmal 30 Mitglieder, darunter Herrn Dr. Konrad Schily, Präsident der Universität Witten/Herdecke und damals Vorsitzender des Universitätsvereins. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl rasant gestiegen, was natürlich auch mit dem Wachstum der Universität von 1986 ca. 200 Studenten auf nunmehr über 2.500 Studierende zusammenhängt. Die Entrichtung eines Sozialbeitrags ist inzwischen für alle Studierenden verpflichtend.

Die Unterstützung von Studierenden in sozialen Notlagen ist auch heute noch ein zentraler Aufgabenbestandteil der Arbeit des Hochschulwerks und wird hauptsächlich vom Sozialausschuss organisiert. Das HSW ging jedoch von Beginn an über diese wichtige Aufgabe hinaus, denn es ermöglichte ein ganz allgemeines Forum für die ganze Universität, in dem sich Lehrende, Lernende und Mitarbeitende in ihren Interessen treffen und die Schaffung und Erhaltung einer universitären Infrastruktur organisieren können.

Team

Sophie Große-Wöhrmann

E.125

Linus Bingger

Vorstand für Kommunikation

hochschulwerk@uni-wh.de

Alissa Teuber

Vorständin für Hochschulsport

hochschulsport@uni-wh.de

Noel Müller

Vorstand für Veranstaltungen

hochschulwerk@uni-wh.de

Nadine Dorsch

Sachbearbeitung & Sekretariat

02302/926-840
hochschulwerk@uni-wh.de

E.126

Martina Dönmez

Sachbearbeitung & Sekretariat

02302/926-840
hochschulwerk@uni-wh.de

E.126

Annette Girbouan

E.125

Markus Gruschke

Leitung Café Larix

markus.gruschke@uni-wh.de